Ein Junggesellinnenabschied soll unvergesslich sein

Vor jeder Hochzeit wird traditionell eine Polterhochzeit, ein Junggesellen- und Junggesellinnenabschied gefeiert. Ein Junggesellinnenabschied Hamburg wird von den Trauzeugen und Brautführern organisiert. Auf einem JGA Hamburg soll vor allem der Spaß im Vordergrund stehen. Du bist mit der Planung des Junggesellinnenabschieds in Hamburg beauftragt? Damit der JGA in Hamburg ein voller Erfolg wird, solltest Du Dir vorher ein paar Gedanken über die Party machen.

 

Ein Junggesellinnenabschied Hamburg hat schon lange Tradition

Bevor ein Paar den Hafen der Ehe ansteuert, sollen beide unabhängig voneinander noch einmal richtig ausgiebig feiern und Spaß auf einem Hamburg Junggesellinnenabschied oder Junggessellenabschied haben. Die Tradition des JGA ist aber nicht nur in Deutschland beim üblich, sondern auch in den USA oder England wird die Freiheit im Beisein der besten Freunde auf einem Junggesellinnenabschied ordentlich verabschiedet. Der Polterabend dagegen im Vergleich zum Hamburger JGA tritt immer mehr in den Hintergrund. Bei dieser Feier werden häufig Nachbarn, Arbeitskollegen und der engste Freundeskreis eingeladen. Und natürlich die Leute, die an der Hochzeitstafel oder beim Junggesellinnenabschied keinen Platz mehr gefunden haben. Ein Polterabend ist gegenüber einem JGA in Hamburg eher ruhiger und gesitteter. Bei einem Junggesellen- oder Junggesellinnenabschied Hamburg können auch Stripper oder Stripperinnen auftreten, um die Stimmung anzuheizen.

 

Wichtigste Regeln für einen Hamburg Junggesellinnenabschied

Zuerst gilt natürlich die Regel beim Hamburg Junggesellinnenabschied, dass der Bräutigam nichts auf der Feier zu suchen hat. Auch Informationen über den Junggesellinnenabschied in Hamburg im Vorfeld oder im Nachhinein gehen ihm nichts an. Genauso wie sie ihren JGA wird er seinen auch in Hamburg feiern. Ein Hamburg Junggesellinnenabschied ist immer eine gute Mischung aus emotionalen und privaten Momenten. Das Treffen ist dafür gedacht, um der Braut einen unvergesslichen letzten Abend als Ledige zu bereiten. Sie steht beim JGA im Mittelpunkt und daher sollten alle Spiele, Feiern oder Vorhaben des Feiers ganz auf ihre Bedürfnisse abgestimmt werden. Geht die Braut gerne feiern, dann muss auf dem Junggesellinnenabschied Hamburg natürlich ein cooles Event besucht werden, in dem ordentlich getanzt werden kann. Wichtig ist, dass eine Junggesellinnenabschied Hamburg nur im engsten Freundeskreis stattfindet. Durch Arbeitskolleginnen oder weitläufige Bekannte könnte am Abend beim Junggesellinnenabschied Hamburg eine gewisse Verklemmtheit auftreten.

 

Die Braut ist das Wichtigste beim Junggesellinnenabschied Hamburg

Nicht für jede Braut ist der Brauch beim Junggesellinnenabschied in Hamburg, mit einem Bauchladen durch die Stadt zu laufen und fremde Männer zum Kaufen von Schnick Schnack zu bewegen, besonders vorteilhaft. Handelt es sich um eine schüchterne Braut, dann wird ihr das auf Dauer auf dem JGA unangenehm werden und da kann auch kein Alkohol für Lockerheit sorgen. Vorab sollte sich also auf jeden Fall ein Kopf gemacht werden, was beim Junggesellinnenabschied unternommen wird und woran die Braut Freude hat, denn es gibt viele unterschiedliche JGA Ideen. Möchte sie an dem Tag im engsten Freundeskreis zu Hause ein paar Sektchen trinken, dann solltest Du das akzeptieren und es kann trotzdem ein lustiger Abend werden. Hat die Braut des Hamburg Junggesellinnenabschied vielleicht einen bestimmten Musikgeschmack und die Band tourt gerade in der Nähe? Dann ist es auch eine tolle Geste, gemeinsam das Konzert zu besuchen und abzufeiern.

 

Den richtigen Tag für einen Junggesellinnenabschied Hamburg finden

Du möchtest das Datum für einen Junggesellinnenabschied festlegen? Dann lege den Termin für das Abenteuer in Hamburg am besten nicht einen Tag vor der Hochzeit. Gerade wenn Alkohol im Spiel ist, tut man der Braut keinen Gefallen, wenn sie mit einem dicken Kopf und total übernächtigt vor dem Traualtar steht. Viel besser ist es, ein Wochenende vor dem Hochzeitstermin den Junggesellinnenabschied zu feiern. Dann haben alle Gäste und die Braut ausreichend Zeit, sich vom Erlebnis zu erholen. Wichtig ist, dass alle Beteiligten früh genug Bescheid wissen und sich auf den Junggesellinnenabschied vorbereiten können. Es wäre schade, wenn einige der besten Freunde kurzfristig an dem wichtigen Tag kein frei von ihrem Arbeitgeber bekommen können. Außerdem können sich alle gemeinsam vor dem JGA Gedanken darüber machen, was die ganze Gesellschaft anzieht. T-Shirts mit dem Foto des Hochzeitspaares, dem Hochzeitstermin und einem witzigen Spruch kommen immer bei einem Junggesellinnenabschied gut an. Somit hat die Braut auch gleich ein tolles Andenken an den unvergesslichen Tag bzw. Abend. Kläre mit allen Beteiligten des Junggesellinnenabschied auch, wie der Abend gezahlt werden soll. Wenn vor dem JGA das Geld eingesammelt wird, ersparst Du Dir später die Peinlichkeit, eventuell die Zeche des Hamburg Junggesellinnenabschied nicht zahlen zu können. Viel besser ist es, wenn jeder vorab eine vereinbarte Summe in einen Topf wirft und der Abend gemeinsam gezahlt wird. Die Braut ist natürlich Gast und von Zahlungen ausgenommen. Wenn Du weißt, wie viel Geld Euch zum Feiern zur Verfügung steht, kannst Du auch viel besser kalkulieren, welche Dinge möglich und realistisch sind.

Wenn der Junggesellinnenabschied in einer Location stattfinden soll, dann kläre vorab, welche Veranstaltung für diesen Abend in dem Laden geplant ist. Sagt diese Veranstaltung nicht zu, ist es besser im Vorfeld eine andere Location zu suchen, als wenn der Abend daraus besteht, planlos von rechts nach links zu fahren. Bei einem geplanten Restaurantbesuch zum Start des Junggesellinnenabschied in Hamburg sollten schon Erfahrungen über das Restaurant vorhanden sein. Vergiss auch nicht, einen Tisch für die große Gruppe zu reservieren, damit die Braut den besten Platz gebucht bekommt. Dann fängt der Abend schon stimmungsvoll an und wird für die Braut unvergesslich bleiben.

 

Ein Pole-Dancing Kurs beim Junggesellinnenabschied kann sehr lustig werden

Warum buchst Du nicht einfach für den Junggesellinnenabschied Hamburg einen Pole-Dancing Kurs. Hamburg ist voll mit Läden, die einen derartigen Kurs für wenig Geld anbieten. Ihr werdet Euren Spaß haben und vielleicht mit dem Erlernten Eure eigenen Partner eines Tages nach dem JGA in Hamburg überraschen können. Pole-Dance liegt immer noch im Trend bei einem Hamburg Junggesellinnenabschied und mit einem Schluck Prickelwasser gemeinsam mit den besten Freundinnen an einer Stange zu tanzen macht noch mal so viel Spaß. Vergesst aber auf dem an dem Tag nicht, viele Ereignisse auf Fotos und Videos festzuhalten. Dann habt ihr auch im Nachhinein immer viel zu Lachen. Wenn ihr Lust habt, dann startet doch auf dem Polterabend ein spontanes Fotoshooting im nächstgelegenen Park mit witzigen Grimassen und Positionen. Später landet alles in einem Album “Hamburg Junggesellinnenabschied” und wird für die Braut ein tolles Geschenk. Einen JGA in Hamburg feiert man schließlich nur einmal und das muss auf Bildmaterial festgehalten werden.

 

Eine kleine Shoppingtour durch Paris

Plant das Hochzeitspaar eine eher stressige Hochzeit mit vielen Gästen, dann tut der Braut auf ihrem Junggesellinnenabschied vielleicht auch einfach nur eine Shoppingtour durch Paris oder London gut. Ein Kurzflug am JGA kostet nicht viel Geld. Das kann eher in ein Wellnesshotel investiert werden, damit die Braut sich vor der stressigen Hochzeit auf ihrer Feier noch einmal richtig entspannen kann. Ein Hotel mit Pools, Massagen, Sauna und Entspannungsbädern ist dann perfekt. Abends kann an der Hotelbar noch etwas geklönt werden. Nicht immer muss ein Polterabende ausschweifen, sondern wichtig ist, dass sich alle wohl fühlen und eine schöne Zeit miteinander haben.

 

Einen Junggesellinnenabschied Hamburg immer gemeinsam planen

Für was Du dich bei dem Hamburger Junggesellinnenabschied auch immer entscheidest bleibt Dir überlassen. Hole Dir hierfür ausreichend Hilfe bei Abenteuer-Hamburg oder PissUp, damit nicht alles an Dir hängen bleibt. Gerade wenn bei einem Junggesellinnenabschied unterschiedliche Spiele gemacht werden, sind helfende Hände wichtig.