Junggesellinnenabschied in Hamburg ist ein unvergessliches Ereignis

Junggesellinnenabschied Ideen gibt es viele, doch nicht alle sind immer geeignet. Bei einem Junggesellinnenabschied wird getanzt, gelacht und natürlich gefeiert. Der Abend mit den besten Freundinnen sollte nicht nur Spaß bereiten, er soll auch ewig in Erinnerung bleiben. Damit genau das klappt, gibt es einige unvergessliche Junggesellinnenabschied Ideen sowie Tipps für eine gelungene Partynacht.

 

Junggesellinnenabschied Ideen

Nicht nur für die Männer ist der Junggesellenabschied ein Muss, auch Frauen dürfen und sollen natürlich mit ihren besten Freundinnen etwas Trinken, Spaß haben und die Gegend unsicher machen. Die Tradition dieser Feier ist eigentlich schon uralt und im antiken Griechenland wurde schon vor der Hochzeit ausgelassen mit Freunden und Bekannten gefeiert. In Amerika und in England ist der Junggesellenabschied schon seit vielen Jahren beliebt. In Deutschland wird ebenfalls fleißig gefeiert. Auch die Damen und natürlich im speziellen, die Braut will noch einen letzten Abend in Freiheit mit ihrer Clique verbringen und etwas unvergessliches Erleben. Ideen für den Junggesellinnenabschied gibt es viele und natürlich kann jede Frau feiern wie sie gerne möchte, doch ein bisschen Spaß und ein wenig Action gehört einfach dazu. Junggesellinnenabschied Ideen findest Du natürlich im Internet und in den diversen Foren und Plattformen. Der Brauch sagt jedoch, dass die Trauzeugin für die Planung und Organisation verantwortlich ist. Sie kennt natürlich die Braut zumeist am besten und weiß ganz genau, wie sie mit anderen Freundinnen der Braut eine besondere Überraschung bereiten kann.

 

Ideen Junggesellinnenabschied – das sollte beachtet werden

Die wohl allerwichtigste Regel ist, dass bei einem Junggesellinnenabschied kein Mann etwas in der Gruppe verloren hat. Dieser Tag und die Nacht sollten ausschließlich der Braut mit ihren Freundinnen gehören. Da diese Feier etwas ganz persönliches ist, sollte davon auch Abstand genommen werden, aus reiner Höflichkeit die Arbeitskolleginnen oder die Cousinen zweiten Grades einzuladen. Zu den witzigsten und unvergesslichsten Junggesellinnenabschied Ideen zählt, dass die Braut in diverse Spiele verwickelt wird. Gerade wenn die Clique gemeinsam um die Häuser zieht und mit witzigen Verkleidungen und Spielen mit Passanten auf die bevorstehende Traumhochzeit aufmerksam gemacht werden. Dabei ist der Fantasie zumeist auch keine Grenze gesetzt und erlaubt ist alles was Freude und Spaß bereitet.

 

Der Klassiker der Junggesellinnenabschied Ideen

Die besten Junggesellinnenabschied Ideen kommen ebenfalls aus den USA. Der Bauchladen ist sicherlich eine sehr witzige Sache. Hierfür wird einfach ein Korb herangezogen, der der Braut mit Bändern umgebunden wird. Der Korb sollte mit den verschiedensten Dingen gefüllt sein. Es kann sich dabei um Feuerzeuge, Kondome oder auch eine alte Socke handeln. Ziel ist es jedoch, dass die Braut während des gemeinsamen Abends alle diese Dinge verkaufen muss und mit dem erstandenen Geld, eine Runde Cocktails für Ihre Freundinnen bezahlen kann. Weitere Ideen Junggesellinnenabschied sind, dass der Braut kleine Kärtchen mit unterschiedlichen Aufgaben überreicht werden. Auf den Kärtchen kann etwa stehen, dass sie einen Mann finden muss der Ihr ein Liebeslied vorsingt oder finde einen Mann der gemeinsam mit dir einen Walzer auf der Straße tanzt.

 

Ideen Junggesellinnenabschied – ein entspannter Tag mit den Freundinnen

Damit die Braut auch bis in die frühen Morgenstunden durchhält, kann die Feier natürlich auch bereits am Nachmittag beginnen. Verbringt einige Stunden in einer Wellness-Oase und lasst es Euch bei einer wohltuenden Massage gut gehen. Ein gutes Glas Sekt und eine Rückenmassage – welche Frau wünscht sich das nicht?

 

Ideen Junggesellinnenabschied

Bei all den Jungessellinnenabschied Ideen sollte jedoch nicht darauf vergessen werden, dass die Braut bei allen Aktivitäten im Mittelpunkt stehen sollte und sie sich auch wohl fühlt. Es sollten keine Spiele gemacht werden, die der zukünftigen Braut keinesfalls gefallen oder sie peinlich berührt wird.