Möglichkeiten für die Anreise nach Hamburg

Ihr habt Hamburg für Euren Junggesellenabschied bzw. Junggesellinnenabschied ausgewählt. Hamburg ist die perfekte Stadt für viel Party und anderen coolen JGA Ideen. Jetzt ist die große Frage, wie die Anreise nach Hamburg aussehen soll. Die Anreise dürft ihr bei der Planung des Junggesellenabschiedes bzw. Junggesellinnenabschiedes nicht vergessen. Ihr möchtet ordentlich trinken und nicht selber Auto fahren? Dann gibt es natürlich andere Möglichkeiten nach Hamburg zu fahren.

 

Mit einer Mitfahrgelegenheit nach Hamburg fahren

Die zwei großen Player auf dem Markt sind die beiden Portale www.mitfahrgelegenheit.de und www.blablacar.de. Ins Auto eines Fremden zu steigen ist nicht jedermanns Sache, aber eine super Alternative, um relativ günstig und ohne umzusteigen Hamburg zu erreichen.

Fernbusse sind sehr angesagt

Nachdem die Deutsche Bahn ihre gesetzliche Monopolposition verloren hat, sind Fernbusse viel unterwegs und sehr beliebt. Es gibt inzwischen mehrere Gesellschaften, die wir für Euch unten aufgelistet haben. Wir raten Euch die Ticktes früh zu buchen, damit im Bus genügend Plätze für die ganze Mannschaft frei sind. Der einzige Nachteil an dieser Geschichte ist die Fahrtzeit. Auch bei einer guten Verkehrslage ist eine Busfahrt deutlich länger als eine normale Auto- bzw. Bahnfahrt.

Mit dem Flieger nach Hamburg

Wer keine Zeit auf dem Weg verlieren möchte, empfehlen wir nach Hamburg zu fliegen. Der Flug innerhalb Deutschlands dauert max. 1,5 Stunden.

Die klassische Art ist die Fahrt mit der Bahn

Unser letzter Vorschlag ist die klassische Art mit der Bahn zu fahren. Es ist immer genügend Platz für alle und in den Regionalbahnen kann man es sich sogar mit Bierflaschen gemütlich machen. (ACHTUNG! Im Metronom nach Hamburg ist kein Alkoholkonsum erlaubt!) Wir empfehlen Euch das Niedersachsen-Ticket für 22 € + je 4 € Aufschlag pro Person (max. 5 Reisende für 38 €).


Wir wünschen Euch eine angenehme Fahrt und einen tollen Junggesellenabschied in Hamburg!